Erscheint viermal jährlich und knüpft an die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine an.

Herausgeber:
Verein «Für die Stille»

Redaktion:
Pfr. Lukas Hohl
Hintere Bahnhofstrasse 8
CH-8107 Buchs ZH
Tel. +41-44-844 03 17
redaktion@stille.ch

Administration/Abo-Verwaltung:
Anni und Samuel Hunziker
Stosswald 1534
CH-9062 Lustmühle
Tel. +41-71-333 21 01
aboadmin@stille.ch

83 Jahre «Für die Stille»

Im 83. Jahrgang ist das Heft "Für die Stille" (Gedanken zu den Losungen) ein Begleiter zum Losungsbüchlein der Herrnhuter Brüdergemeine.


Aus der Geschichte von «Für die Stille»

Im Jahre 1935 wurde die Zeitschrift durch die Pfarrfrau Martha Hauser-Jordi in Zürich gegründet. Nach ihrem Tod am 12. Juni 1952 hat ihre Tochter, die Sekundarlehrerin Käthi Hohl-Hauser die Redaktion übernommen. Seit ihrer Heirat 1954 lebte sie in Flims im Kanton Graubünden. Ab November 1984 arbeitete ihr Sohn, Pfarrer Lukas Hohl, an der Redaktion der Texte für jeden Tag mit. Käthi Hohl-Hauser verstarb am 26. April 1990 im Alter von 72 Jahren. Seitdem ist Lukas Hohl, der damals in Biel (BE) wohnte, allein für den Inhalt verantwortlich. Im August 1993 kam auch die Verwaltung des Blattes nach Biel. Jetzt aber befindet sie sich seit 2001 in Lustmühle (AR). Lukas Hohl wohnt seit 2009 in Buchs (ZH).